Gutscheinbedingungen von SumUp

Mit Wirkung vom 02.08.2021

Durch die Verwendung der nachstehend beschriebenen Gutscheinservices von SumUp („Gutscheinservices“), erklären Sie sich damit einverstanden, an die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von SumUp, an diese Gutscheinbedingungen und an alle sonstigen Bedingungen und Richtlinien, die für bestimmte von Ihnen ggf. verwendete Services gelten, gebunden zu sein. Diese Gutscheinbedingungen sind Zusatzbedingungen und zusammen mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen und den Zahlungsbedingungen Teil der rechtlichen Vereinbarung zwischen Ihnen und SumUp Limited („SumUp“, „wir“, „uns“). Sofern in diesem Dokument nicht anders definiert, haben großgeschriebene Begriffe die gleiche Bedeutung wie in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen und den Zahlungsbedingungen. 

1. Gutscheinservices

Unsere Gutscheinservices ermöglichen es Ihnen, Ihren Kunden online Gutscheine für Ihre Produkte und Dienstleistungen anzubieten und zu verkaufen („Gutscheine“), welche die Kunden über die verschiedenen von SumUp angebotenen Zahlungsservices bestellen und bezahlen können. Ihr Zugriff auf die Zahlungsservices und Ihre Verwendung der Zahlungsservices unterliegt den Zahlungsbedingungen. Gemäß Abschnitt 1 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen müssen Sie für die Verwendung der Gutscheinservices über einen Account bei SumUp verfügen.

Mit den Gutscheinservices können Sie mobile Zahlungslinks generieren und versenden, um Gutscheine an Ihre Kunden zu verkaufen. Gutscheine werden ausschließlich elektronisch bereitgestellt, und die Bereitstellung kann sich nach Ihrer Bestellung um mehrere Stunden verzögern. SumUp behält sich das Recht vor, Käufe von Gutscheinen aus beliebigen Gründen zu verzögern oder abzulehnen. Sie finden alle von Ihnen ausgestellten Gutscheine als abgeschlossene Zahlungen in Ihrem Zahlungsverlauf. Ihr Angebot von Gutscheinen ist ausschließlich auf Kunden im EWR, im Vereinigten Königreich oder in der Schweiz beschränkt und unterliegt den von SumUp unterstützten Gebieten, die auf unserer Webseite aufgelistet sind. 

Wir behalten uns das Recht vor, Gutscheinservices aus Gründen, die mit unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen, den Zahlungsbedingungen oder diesen Gutscheinbedingungen vereinbar sind, zu ändern oder zu beenden.

2. Ihre Verantwortlichkeiten 

Falls Sie Ihren Kunden Gutscheine anbieten und diese die Gutscheinservices in Anspruch nehmen, sind Sie (und nicht SumUp) der Aussteller und Verwalter Ihrer Gutscheine, und Sie sind für die Bereitstellung von Waren oder Dienstleistungen in Übereinstimmung mit den Gutscheinbedingungen verantwortlich. Ferner sind Sie allein dafür verantwortlich, ausgestellte Gutscheine, Gutscheinbesitzer, Gutscheinbeträge und die Nutzung von Gutscheinen im Blick zu behalten. 

Gutscheine sind ausschließlich direkt bei Ihnen einlösbar. Sie dürfen Retouren oder Rückerstattungen von Gutscheinen ausschließlich dann gewähren, sofern dies nach dem geltenden Recht mit den Verbraucherrechten vereinbar ist. Gutscheine sind keine Zahlungsmittel, und Sie dürfen Gutscheine ausschließlich dann in bar zurückerstatten oder Rückbuchungen auf Gutscheine veranlassen, sofern dies nach dem geltenden Recht erforderlich ist. 

Sie sind allein verantwortlich für jegliche Haftung im Zusammenhang mit dem Verkauf von Gutscheinen, der Verwendung oder dem Missbrauch Ihrer Gutscheine sowie für jegliche Ansprüche Dritter, die aus oder im Zusammenhang mit Ihren Gutscheinen entstehen. Sie sind allein für die Abwicklung aller Ansprüche im Zusammenhang mit den von Ihnen ausgestellten Gutscheinen verantwortlich. Alle Beschwerden, Anfragen oder Kommentare Ihrer Kunden, die sich auf von Ihnen ausgestellte Gutscheine beziehen, müssen von Ihnen behandelt und verwaltet werden (einschließlich, aber nicht beschränkt auf Angelegenheiten in Verbindung mit Rückerstattungen, mit Werbeaktionen und mit der Kundenzufriedenheit). Darüber hinaus sind Sie allein dafür verantwortlich, Ihre steuerlichen Verpflichtungen im Zusammenhang mit den Gutscheinen zu erfüllen und, falls erforderlich, Ihre Kunden über geltende Steuern zu benachrichtigen.

Falls Sie Ihre Gutscheine über eine Drittplattform (wie Facebook, Instagram oder ein ähnliches soziales Netzwerk) öffentlich bewerben, sind Sie allein dafür verantwortlich, alle geltenden Bedingungen oder Anforderungen solcher Dritter einzuhalten, und Sie werden SumUp gegenüber allen Verlusten, Kosten, Schäden oder Verbindlichkeiten schadlos halten und entschädigen, die SumUp aufgrund einer Nichteinhaltung Ihrerseits entstehen oder entstehen könnten.

Sie müssen alle für Ihre Gutscheine geltenden Gesetze und Vorschriften einhalten, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Gesetze und Vorschriften, die sich auf die Ausgabe von E-Geld, Zahlungsservices, Umsatzsteuerrechte und Verbraucherrechte beziehen. Ferner sind Sie allein für Ihre Einhaltung von Vorschriften verantwortlich, die sich unter anderem, jedoch nicht ausschließlich, auf die Produkt- und Dienstleistungsqualität, Ablaufdaten und Gebühren, Retouren und Rückerstattungen, Verträge mit Kunden, den Kundendienst und die Kundenkommunikation sowie Datenschutzgesetze beziehen.

SumUp geht davon aus, dass Sie durch das Anbieten von Gutscheinen weder elektronisches Geld im Sinne der geltenden Rechtsvorschriften für E-Geld ausgeben noch regulierte Zahlungsservices im Rahmen des geltenden Zahlungsdienstleistungsrechts erbringen. Zur Vermeidung von Zweifeln liegt es in Ihrer alleinigen Verantwortung, die geltenden Rechtsvorschriften zu prüfen und zu bestimmen, ob Ihr Angebot von Gutscheinen oder die Verwendung der Gutscheinservices irgendeine Form von Lizenzierung oder irgendeine Form von Genehmigung von zuständigen Behörden erfordert oder ob Sie an Meldepflichten gebunden sind. SumUp ist nicht dafür verantwortlich, Ihre Geschäftsaktivitäten im Zusammenhang mit dem Anbieten von Gutscheinen oder dem Verwenden der Gutscheinservices zu beaufsichtigen oder Sie hinsichtlich regulatorischer Angelegenheiten, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die Einhaltung von Vorschriften über E-Geld oder Zahlungsservices, zu beraten oder anderweitig zu informieren.

3. Beschränkungen

Sie müssen sich an alle Beschränkungen halten, die durch unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Zahlungsbedingungen in Bezug auf Ihre Verwendung von Gutscheinen auferlegt werden. Sie erklären sich außerdem damit einverstanden, unsere Gutscheinservices nicht für Waren, Dienstleistungen oder Geschäftsaktivitäten zu verwenden, die (a) illegal oder potenziell illegal sind (einschließlich gefälschter, gestohlener oder betrügerischer Waren oder Dienstleistungen bzw. entsprechender Geschäftsaktivitäten) oder (b) nicht alle geltende Gesetze oder Vorschriften erfüllen (einschließlich, aber nicht beschränkt auf Gesetze zum Verbraucherschutz, Gesetze zur Produktsicherheit, Gesetze zum Schutz des geistigen Eigentums und Handelsbestimmungen oder Exportkontrollen). Sie erklären sich ferner damit einverstanden und stimmen zu, alle Beschränkungen seitens Drittplattformen, die Sie für die Bewerbung Ihrer Gutscheine in der Öffentlichkeit verwenden können, einzuhalten. 

SumUp kann nach alleinigem Ermessen darüber befinden, ob Ihre Verwendung der Gutscheinservices Beschränkungen verletzt, die durch unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die Zahlungsbedingungen oder diese Gutscheinbedingungen auferlegt sind. Wir behalten uns das Recht vor, Ihren Account und/oder den Zugriff auf die Gutscheinservices zu sperren oder zu beenden, falls wir zu dem Schluss kommen oder den begründeten Verdacht haben, dass eine Verletzung stattgefunden hat. 

Sie sind nicht dazu berechtigt, im Laufe eines Tages einen Gutschein in einem Wert von mehr als 1.000 EUR (oder dem entsprechenden Gegenwert in einer anderen Währung) auszustellen oder den Wert eines bereits ausgestellten Gutscheins so zu erhöhen, dass der jeweilige Zahlungswert 1.000 EUR übersteigt. Sie sind nicht dazu berechtigt, innerhalb eines Tages Gutscheine in einem Wert von mehr als 5.000 EUR auf eine einzelne Person auszustellen. Falls ein Kauf das Gutscheinguthaben des Kunden übersteigt, muss der Kunde den Restbetrag über eine andere Zahlungsmethode bezahlen. Für den Fall, dass Ihr Account geschlossen, gesperrt oder beendet wird, müssen nicht in Anspruch genommene Guthaben von Gutscheinen den Kunden weiterhin zur Verfügung stehen.

4. Verarbeitung personenbezogener Daten

Um die Gutscheinservices für Sie im Rahmen der Gutscheinbedingungen zu erbringen, verarbeitet SumUp personenbezogene Daten von Kunden der Gutscheinservices. Diese Datenschutzvereinbarung („DPA für Gutscheine“) regelt die Verarbeitung personenbezogener Daten auf der Grundlage, für die Zwecke und innerhalb der Gültigkeitsdauer der Erbringung der Gutscheinservices von SumUp oder damit verbundener Services im Rahmen der Gutscheinbedingungen. Die DPA für Gutscheine ist ein wesentlicher Bestandteil dieser Gutscheinbedingungen und unterliegt den Bestimmungen dieser Gutscheinbedingungen.

5. Unsere Haftung 

Abgesehen von sonstigen Bestimmungen in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen und diesen Gutscheinbedingungen, ist SumUp nicht dazu verpflichtet, Servicefehler, Betrug oder Verluste im Zusammenhang mit dem Kauf oder Verkauf von Gutscheinen zu verhindern, und übernimmt diesbezüglich keine Haftung. SumUp übernimmt keine ausdrückliche oder stillschweigende Garantie in Bezug auf die Gutscheine und lehnt jegliche Gewährleistung im größtmöglichen Umfang ab. Sie befreien SumUp (und ihre Partner und Tochtergesellschaften, leitenden Angestellten, Geschäftsführer, Mitarbeiter und Vermittler) von allen Ansprüchen im Zusammenhang mit Streitigkeiten mit Kunden, die mit dem Kauf oder Verkauf von Gutscheinen oder Ihrer Nichteinhaltung von geltenden regulatorische Anforderungen verbunden sind.

6. Gebühren

Für die Verwendung der Gutscheinservices erklären Sie sich damit einverstanden, die Gebühren sowie alle anfallenden Steuern rechtzeitig zu bezahlen, die auf unserer Webseite und/oder in Ihren Account-Einstellungen aufgeführt sind, oder die anderweitig schriftlich vereinbart wurden und in Übereinstimmung mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen und den Zahlungsbedingungen fällig sind. 

7. Stornierung oder Kündigung

Sie können Ihre Verwendung der Gutscheinservices jederzeit über Ihre Account-Einstellungen abbrechen. 

Abgesehen von sonstigen Bestimmungen in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen und diesen Gutscheinbedingungen, können wir diese Gutscheinbedingungen beenden, ohne Sie vorab hiervon in Kenntnis zu setzen, falls wir feststellen, dass: (a) Ihre Verwendung der Gutscheinservices oder der Produkte und/oder Dienstleistungen, für die Sie die Gutscheinservices verwenden, eine Aktivität darstellt, die auf unserer Webseite als nicht unterstütztes Geschäftsmodell aufgelistet ist oder (b) Ihre Aktivitäten oder Handlungen nach unserer begründeten Auffassung unserem Image oder Ansehen oder dem Image oder Ansehen eines Netzwerks oder Zahlungsabwicklers schaden oder schaden könnten.

Hinweis: Bitte drucken Sie eine Kopie dieses Dokuments aus und bewahren Sie sie zur späteren Verwendung auf.